Mittwoch, 19. Dezember 2012

Musikalischer Mittwoch - Bester Song 2012



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 


Na dann bin ich mal Mainstream, was den besten Song 2012 angeht:


Dienstag, 18. Dezember 2012

Musikalischer Mittwoch - Liebster Weihnachtssong



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 


Mein Liebster Weihnachtssong? Hilfe da gibt es so viele...
Aber ich habe mich für einen entschieden, der vom Inhalt her doch am tiefsten ist.



Ohje, wenn ich das Lied höre, dann kommen mir direkt die Tränen...
Ich weiß auch nicht, was ich dazu noch groß sagen soll. Hört euch das Lied an und genießt es einfach.

Musikalischer Mittwoch - Momentaner Lieblingssong



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 


Meinen aktuellen Lieblingssong hab ich euch erst vor kurzem schon mal gezeigt.


Himmel, ich liebe dieses Lied, es ist sooo schön :)
So winterlich (klar xD) und ein wenig melancholisch. Genau das Richtige für mich. Ich bin so verliebt in dieses Lied ♥

Wie gesagt, ich habs bei IKEA gehört und tagelang rumgerätselt welches Lied das war und dann hat mich eine Bekannte zufällig darauf gebracht :)
Ich war schon drauf und dran bei IKEA anzurufen und mal nachzufragen, was die so spielen und ob die mein geheimes Rätsellied kennen. Aber das wurde mir dann zum Glück doch erspart.
An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an alle, die mitgerätselt haben! Danke für eure Mühe ♥

Musikalischer Mittwoch - Ein erotischer Song



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 

Das Thema lautet ein erotischer Song und ich musste sofort an einen, vielleicht im ersten Moment etwas untypischen Song denken:


She gone do the right thing
and touch the right spot
dance in your lap
till you're ready to pop

DAS dürfte doch schon alles sagen, oder? ;)

Samstag, 8. Dezember 2012

Stille Nacht

Hallo ihr Lieben :)

Ich hab ja lange nichts mehr von mir hören lassen, was auch so mehr oder weniger seinen Grund hatte.

Zu Hause war es etwas stressig, ich bin schon seit 2 Monaten dabei Weihnachtsgeschenke zu kaufen, da ich mir mit meinem knappen Geld alles ein wenig einteilen muss. Und dann gibt es einfach so viele Menschen zu beschenken, das ist Wahnsinn! An erster Stelle kommt natürlich mein Freund für den gibt es ein paar schöne Sachen. Dann kommen meine Mama, mein Vater, mein Bruder, mein Stiefvater, meine Stiefmama, meine Cousine, die Tochter von meinem Freund, die Eltern von meinem Freund, eine gute Freundin von mir und zu guter letzt mein Wichtelkind. Ihr seht also, da kommt einiges zusammen! Und da ich so früh angefangen habe, fallen mir auch immer wieder neue Sachen ein, die ich als Kleinigkeit noch dazu schenken könnte. Ja, man merkt, ich liebe verschenken!
Als kleine Überraschung habe ich meinem Freund einen Adventskalender gebastelt. Dazu habe ich 15 Paar Socken gekauft und mit kleinen Überraschungen gefüllt. Jetzt fragt ihr euch sicher warum ich ausgerechnet 30 Socken brauche. Ich hatte so viele Sachen und noch so viele Ideen, dass ich mir spontan dachte den Kalender bis zum 31. laufen zu lassen, denn diese Kalender fand ich früher immer besonders cool ;) Eine Socke stammt von mir, weil ich mir dachte, dass das ja wohl reichen wird. Hauptsächlich sind das auch keine "normalen" Socken, sondern extra Kuschelsocken und Socken aus echter Schafwolle. Also ist allein die "Verpackung" schon ein tolles Geschenk.
Zum Inhalt kann ich nicht so viel sagen, weil mein Freund ja meinen Blog liest, aber bisher gab es unter anderem Schokolade, einen Gutschein für den Weihnachtsmarkt, Latte Macchiato Löffel und Handcreme. Es ist aber noch viel mehr tolles dabei! Ich werde es euch dann später mal anhand ein paar Fotos zeigen.
Mein Freund hat sich riesig gefreut und da die Socken schon seit über einem Monat in der Wohnung verteilt rumliegen aka mein Freund weiß schon länger von seinem Kalender, dass er mir spontan auch einen gebastelt hat. Es sind 24 Tütchen mit vielen schönen Dingen. Handcreme, Lippenbalsam, Overkneesocken und ein paar Leckereien zum schnabulieren.

Der nächste Punkt ist etwas, dass wir endlich ENDLICH hinter uns gebracht haben. Nämlich unser Dachboden. Der war vorher, naja, nicht schön. Alte, morsche Holzbretter und man konnte nicht überall hintreten, teilweise mit richtigen Löchern. Wir wollten den Dachboden aber zu einem Wohnraum machen, weil wir hier oben auch die PC's stehen haben und nur hier oben geraucht werden darf. Wir hatten also einen Tag die Handwerker im Haus, die viel gehämmert und gesägt haben und fix den Boden neu gelegt hatten. Dann folgen 2 Tage mit lackieren, aber jetzt ist endlich alles fertig.

VORHER

VORHER

NACHHER

NACHHER


Dann stecke ich noch immer mitten im Führerschein. Anfangs lief es eigentlich super, mein Fahrlehrer war sehr begeistert und meinte, dass ich in einigen Dingen schon weiter bin als andere mit meinem Ausbildungsstand.
Alles klappte super, aber dann plötzlich war einfach der Wurm drin. Nichts klappte mehr richtig und ich wurde unsicher, was alles noch schlimmer gemacht hat. Bei einer Fahrt hab ich dann tatsächlich im Fahrschulauto angefangen zu heulen, weil ich einfach nicht mehr konnte. Total peinlich und ich hatte mir doch extra vorgenommen NIEMALS IM AUTO ZU HEULEN! Aber mein Fahrlehrer war ganz cool, hat mich anhalten lassen und wir haben erstmal eine geraucht und uns ein bisschen unterhalten.
Gemeinsam haben wir dann beschlossen, dass ich erstmal eine kleine Pause einlege und mich auf andere, wichtigere Dinge konzentriere. Nicht, dass der Führerschein nicht wichtig wäre, aber es gibt Dinge, die gehen doch vor, auf die komme ich gleich nochmal zurück.
Meine Pause geht voraussichtlich bis Januar im nächsten Jahr. Und dann starte ich (hoffentlich) wieder voll durch!

So das nächste ist meine Ausbildung. Die Ausbildung zur MTLA, die ich angefangen hatte war einfach Mist. Bzw. war sie natürlich nicht Mist, aber sie war einfach nichts für mich.
Also hab ich mich mal etwas schlau gemacht und letztendlich die Ausbildung gewechselt. Ich werde jetzt Psychologische Beraterin bzw. Heilpraktikerin für Psychotherapie. Diese Ausbildung hat vor einem Monat angefangen und es ist echt richtig klasse! Macht total viel Spaß und ich glaube auch, dass das das Richtige für mich ist!
Leider muss ich dafür immer nach Köln fahren, aber das nehme ich wohl gerne in Kauf.

Passend dazu hab ich jetzt auch einen Nebenjob und zwar 5 Minuten Fußweg an der Tankstelle bei uns im Ort. Im Moment ist die Arbeit noch kompliziert und ich bin immer ganz aufgeregt, aber es wird schon besser.


So, jetzt hab ich auch meine Pflicht erfüllt und endlich mal wieder etwas geschrieben für euch. Nachdem ich nun schon von mehreren Ecken gehört hab, dass ich mal wieder schreiben soll, denn es sei so still hier.
Ich werde mich jetzt bemühen wieder öfter zum Schreiben zu kommen, versprochen!

Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit ♥

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Musikalischer Mittwoch - Neue Deutsche Welle



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 


Zum heutigen Thema Neue Deutsche Welle fällt mir spontan gar nichts ein.
Ich musste jetzt erstmal meinen Freund fragen, was der noch so weiß. Hab mir auch die Beiträge einiger anderer Blogger angeguckt, aber ich will ja auch nichts nachmachen ;)
Hier also mein Beitrag:


Falco fand ich immer ziemlich cool, auch wenns jetzt nicht so meine Zeit ist. Trotzdem haben mich seine Songs immer überzeugt. Letztens erst hab ich Jeanny mal wieder im Radio gehört und es ist genauso cool wie noch vor ein paar Jahren.


Nena war meine Kindheitsheldin :D Ich erinnere mich noch zu gut wie meine Cousine und ich lauthals kreischend durchs Kinderzimmer geturnt sind und mitgesungen haben, wenn 99 Luftballons lief^^

Freitag, 5. Oktober 2012

Freitagsfüller 05/10/12


Pünktlich zum Freitag wieder der Freitagsfüller von Barbara!

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Heute morgen bin ich kurz aufgestanden und konnte danach partout nicht wieder einschlafen.
2. Im Moment bin ich ganz und gar nicht unglücklich.
3. Kürbis mag ich am liebsten ausgehöhlt und schön geschnitzt.
4. Wenn ich mich anziehe mache ich das immer von unten nach oben.
5. Gestern habe ich gedacht, wie schönes Wetter wir doch haben, aber heute ist wieder Regen angesagt.
6. Ich kann wirklich absolut nichts tolles, Wetten das.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich aufs Einkaufen mit meinem Freund (haben wirklich gar nichts mehr zu essen im Haus :D), morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich auf mich zukommen lassen!

Mittwoch, 3. Oktober 2012

Musikalischer Mittwoch - Kinderlieder



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 

Das Thema diese Woche lautet Kinderlieder. Ich hab eins, das zwar kein richtiges Kinderlied in dem Sinne ist, für mich aber trotzdem dazu zählt!


Ehrlich, Leute, ich kann das Lied noch heute auswendig mitsingen und manchmal kommen mir dabei die Tränen, wenn ich dabei so an meine Kindheit denke!
Aber auch Rolf Zukowski oder wie auch immer der heißt, von dem hatte ich eine Kassette mit tollen Liedern. Ich wünschte ich würde diese nochmal finden und könnte die hören, das gäbe mir sicherlich ein tolles Feeling :)

So, ich werd jetzt spazieren gehen und dabei die Michel-Titelmelodie ein wenig pfeifen ;)

Montag, 1. Oktober 2012

Schmerz lass nach

Ich melde mich heute unter starken Schmerzen.
Was ist passiert?
Ja, weiß ich auch nicht genau... Samstagfrüh, noch mitten in der Nacht bin ich von tierischen Schmerzen im rechten Rippenbereich wach geworden. Was da passiert ist weiß ich nicht.
Es wurde bisher auch noch nicht wirklich besser. Meine Mutter meinte Samstag noch, dass wir ins Krankenhaus fahren sollen, aber sowas mach ich nicht. War bis jetzt aber immer noch nicht beim Arzt, weil mein Freund noch arbeitet. Geht also frühstens morgen, wenn es sich nicht bessert.

Leute, ich fühle mich wie ein Krüppel oder ein Uralter Mensch!
Ich schleiche hier durch die Wohnung, kann nichtmal richtig liegen, tief atmen, husten, gähnen, alles tut weh.
Mein Freund musste mir gestern beim baden helfen und mir die Haare waschen. Alleine hätte ich das nicht gekonnt.
Kleinigkeiten sind super schwer. "Mal eben" etwas aufheben oder so ist nicht drin.
Wäre ich alleine, wäre ich aufgeschmissen. Es ist schon doof genug, dass mein Freund grade arbeitet *seufz*

Tut mir leid fürs rumjammern, aber ich fühle mich einfach so doof... Warum immer ich?

Freitag, 28. September 2012

Freitagsfüller 28/09/12

Es wird wieder einmal Zeit für den Freitagsfüller von Barbara!


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. In einigen Wochen hab ich hoffentlich meinen Führerschein.
2. Die Lage wurde erfasst.
3. Ich möchte mal wissen wie es sich anfühlt, so richtig alleine Auto zu fahren.
4. Sommernachtstraum ist mein Lieblingstee
5. Wenn ich nach rechts schaue gucke ich direkt meinem Freund in die Augen.
6. Ich denke an dich wo immer du bist.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den 11. Geburtstag von meinem Bruder, morgen habe ich den Pokémon Day geplant und Sonntag möchte ich chillen!

Mittwoch, 26. September 2012

Musikalischer Mittwoch - Castingshows



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!


Wie versprochen gibt es jetzt noch einen (kleinen) Beitrag über Castingshows.

Das ist etwas, womit ich wirklich herzlich wenig anfangen kann. Die ersten DSDS Staffeln hab ich noch verfolgt, aber das wurde mit zunehmendem Alter auch immer langweiliger...
Die Castings sind zwar immer ganz lustig, aber mich nervt es, dass in einer Stunde grade mal 4 Bewerber begleitet werden und bis zum geht nicht mehr verarscht werden. Ich hätte gerne mehr Abwechslung, ein paar mehr Kandidaten, dafür dann nur ein paar Minuten. Mich interessieren diese ewig langen Geschichten über deren Schicksal, Leben, sexuelle Vorlieben oder was weiß ich was einfach nicht.
Andere Castingshows hab ich mir schon gar nicht mehr angeschaut. Popstars fand ich nie interessant, ich hab nur mal ein paar Folgen mit meiner besten Freundin zusammen gesehen, die das immer geguckt hat. Aber das ist auch lange her.
Ganz interessant fand ich die Idee bei The Voice of Germany, wo die Kandidaten nicht sofort gesehen werden, sondern es erstmal nur um die Stimme geht. Da hab ich mal aus Zufall eine Folge gesehen und mir hat das Prinzip gefallen.
Andere Castingshows fallen mir spontan gar nicht ein. Sie interessieren mich ehrlich gesagt auch nicht. Da gucke ich lieber Germanys Next Topmodel (ja ich weiß, auch nicht besser :D). Aber der ganze Singsang an jeder Ecke und überall gibt es was neues, das nervt mich...
Mich stört es auch, dass talentierte Sänger/innen oft rausgewählt werden, weil andere - schlechtere - mehr Fans haben oder bei den Teenies besser ankommen. Es wird nach dem Aussehen geurteilt und weniger nach der Stimme und das finde ich echt schei*e. Hauptsache er/sie lässt sich hinterher gut vermarkten. Das geht mir gehörig gegen den Strich!

Trotzdem noch zur Vervollständigung einen DSDS Gewinner, den ich eigentlich ziemlich cool fand:


Der war für mich damals so ein Überraschungsgewinner, weil alle auf die Liebesgeschichte mit diesen beiden anderen konzentriert waren und zack, Tobias gewinnt das Ding :D Das fand ich richtig cool, zumal ich ihn auch wirklich gut fand und von seiner Seite kaum Skandale kamen, soweit ich mich erinnere.

Musikalischer Mittwoch - Politischer Song



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!


Es ist wieder einmal Zeit für den MusiMi! Letzte Woche gab es ja eine kleine Pause und das Thema davor hat bei mir für Bauchschmerzen gesorgt, aber es wird noch nachgeholt - versprochen!
Diese Woche steht ein sehr ernstes Thema vor der Tür, nämlich Politische Songs.
Mein erster Gedanke war: ich kenne keinen. Dann hab ich bei Katie "Dear Mr. President" gesehen und dachte: "Okay, einen kenne ich auf jeden Fall!"
Ich wollte aber auch nicht gleich losgooglen auf der Suche nach einem passenden Song und so hab ich erstmal etwas nachgedacht und bin gedanklich auf etwas gestoßen, von dem ich hoffe, dass es zum Thema passt. Ich wollte so ungern Katies Vorgabe nachmachen ;)


Ein sehr bekanntes Lied wie ich finde und mich regt es sehr zum Nachdenken an.
Vielleicht ist es nicht so politisch, wie das Thema erfordert, aber es regt dazu an wählen zu gehen und seinem Kopf eine Stimme zu geben.
Nicht um sonst wird gesungen, dass es deine Schuld wäre, wenn die Welt so bleibt wie sie ist.
Jeder beschwert sich, aber dann geht niemand zum wählen um wirklich etwas zu ändern. Es heißt dann, dass eine Stimme auch nichts ändert. Leute, wenn die Leute schon immer so gedacht hätten wo wären wir dann? Einer hat immer angefangen und es zählt JEDER, der sich anschließt und mitmacht.
Ich bin jedes Mal stolz auf mich, wenn ich wählen gehe. Ob ich die "richtige" Partei wähle weiß ich natürlich nicht, aber das ist auch egal, denn ich hab meine Stimme abgegeben und trage zu einer Veränderung bei.
Und ich kann dieses "mir ist das egal" einfach nicht mehr hören! Egal ist 88! Jede Stimme, die nicht abgegeben wird gibt den Rechten mehr Zuwachs und das möchte ich persönlich einfach nicht.

So, das wars diese Woche von mir. Gleich folgt noch ein kleiner MusiMi zum Thema Castingshows, wenn ich mich endlich aufraffe etwas dazu zu schreiben ;)
Ich hoffe, es hat euch diese Woche gefallen und ihr konntet mit meiner Wahl etwas anfangen!

Freitag, 14. September 2012

Freitagsfüller 14/09/12

Es wird wieder einmal Zeit für den Freitagsfüller von Barbara!


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Ich vermisse auf Reisen immer mein Lunchen.
2. Mein (im wahrsten Sinne!) Bauchgefühl könnte besser sein.
3. Mein Handy ist einfach geil.
4. Ich würde mich niemals pink einkleiden oder in gelb.
5.Schnarchen stört mich eigentlich gar nicht, besonders, wenn es von meinem Liebsten kommt.
6. "Die Königliche" steht auf meiner Leseliste ganz oben.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Sauna, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich meine Eltern einladen!

Mittwoch, 5. September 2012

Musikalischer Mittwoch - Musikvideos



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!    

Heute kommt ein Thema auf das ich mich schon die ganze Zeit gefreut hatte! Nämlich Musikvideos! Ich wusste sofort, welches mein Favorit ist und das nicht nur, weil Placebo meine Lieblingsband ist.


Ich finde es so emotional und traurig und ach so vieles zu gleich. Man weiß eigentlich gar nicht was los ist, klar der Vater hat Depressionen, aber ist das alles echt? Zu wem schaut der Junge am Ende? War alles nur ein Traum?
So viele Fragen.
Ich glaube dieses Video hat auch schonmal irgendwelche Preise gewonnen - zu recht wie ich finde.

Dienstag, 4. September 2012

Musikalischer Mittwoch - Musicalsongs



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!    


Diese Woche bin ich richtig in das Thema verliebt, denn es geht um Musicalsongs!
Leider habe ich bisher nur ein Musical gesehen, aber das war dafür einfach grandios und deshalb zeige ich euch hier mein Lieblingslied von der besten Darstellerin ;)



Und dazu das grandiose Gegenstück, leider nicht mit Linda, das hab ich irgendwie nicht mehr gefunden...



Ein weiterer Knaller dieses Musicals mit dem wunderbaren Jan Amman:


Ich war vor etwa 3 Jahren dort und es hat mich so umgehauen, es war wirklich so ein geiles Musical! Das würde ich mir auch ohne mit der Wimper zu zucken nochmal angucken...

Freitag, 24. August 2012

Freitagsfüller 24/08/12

Nach dem MusiMi-Marathon darf der Freitagsfüller natürlich trotzdem nicht entfallen. Endlich mal wieder! Und wie immer von Barbara.


6a00d8341c709753ef01156f545708970c
1. Was wäre wenn meinem Freund etwas passieren würde?
2. Während meiner Schulzeit hatte ich ein paar mal die Note ungenügend. xD
3. Warum bin ich nur so müde?
4.  Die Ausbildung wird durchgezogen, auch wenn mir das schwerfällt .
5. Wann hören meine Ohrenschmerzen endlich auf?
6.  Mein Bruder erfand kürzlich den Schneider Hip-Hop und ich habe sehr darüber gelacht.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend mit lesen, häkeln und schreiben, morgen habe ich Arbeiten auf einer Veranstaltung geplant und Sonntag möchte ich endlich meinen Freund wiedersehen!

Musikalischer Mittwoch - Filmmusik



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!   


Jetzt kommt ein Thema auf das ich schon lange gewartet habe! Filmmusik!


Wer hätte das gedacht? Harry Potter! :D
Dazu muss ich glaube ich nicht mehr viel sagen, oder?

Aber ich möchte euch noch eine andere Filmmusik näher bringen:

Auch hierzu habe ich mal getanzt. Den Film dazu kenne ich ehrlich gesagt nicht...

Und einen Klassiker, den ich mir nicht verkneifen kann...

Ehrlich, ich kriege da Gänsehaut! Ich weiß gar nicht, was ich so sehr mit diesem Lied verbinde, aber ich fühle mich sofort wohl, wenn ich es höre und mir wird ganz warm ums Herz. Deswegen musste es einfach genannt werden.


So und hiermit ist der MusiMi-Marathon auch schon zu Ende. Ich hoffe ihr hattet Spaß! :)

Musikalischer Mittwoch - Instrumente



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig!  


Das Theme dieses Mal ist sehr interessant, denn es dreht sich um Instrumente. Der Gesang soll ein mal im Hintergrund stehen.
Leider spiele ich selbst kein Instrument (na gut, spärlich Blockflöte und ich hab mal eine Zeit lang Klavierunterricht genommen), aber durchs Ballett habe ich einen ganz guten Bezug zu klassischer Musik oder überhaupt instrumentaler Musik.
Ich habe auch etwas gefunden, das ich euch heute hier vorstellen möchte.


Der erste Teil ist natürlich wegzudenken, es fängt an, als auch der Minnie & Mickey Cartoon beginnt.
Warum ich ausgerechnet dieses Stück gewählt habe?
Bei unserer vorletzten (?) Aufführung habe ich unter anderem zu diesem Stück getant mit meiner Gruppe. Das war richtig toll. Wir haben Diamanten in einer Höhle gespielt, die zwar ein bisschen arrogant sind, aber nicht gleich böse ;) Es hat super viel Spaß gemacht, weil wir etwas moderner an das Thema heran gegangen sind und nicht klassisch geblieben sind.
So ganz genau erinnere ich mich auch nicht mehr daran, denn es liegt schon ein paar Jährchen zurück, aber es war wirklich toll und muss auch toll ausgesehen haben. Ich hab sogar ganz am Anfang vorne in der Mitte getanzt, das war natürlich ein Highlight für mich!
Die Musik hat mich vom ersten Moment an total fasziniert. Die Geigen hören sich einfach toll an, finde ich. Ich hab wirklich gerne zu dieser Musik getanzt und ich weiß auch, dass andere ganz schön neidisch waren, dass wir so eine tolle Musik bekommen haben.
Ich hoffe es gefällt euch genauso wie mir :)

Musikalischer Mittwoch - Ein Cover, dass dir besser gefällt als das Original



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 

Ein Coversong, der mir besser gefällt als das Original?
Da kann ich erstmal nur folgende CD empfehlen:

Ansonsten finde ich diese hier ganz cool.

Original

Cover

Cover 2


Versteht mich nicht falsch, ich finde den Song auch im Original ziemlich cool, aber die beiden Coversongs haben es mir echt angetan! Bei Within Temptation hab ich grade wieder Gänsehaut bekommen und Placebo hab ich (natürlich) schon sooo oft gehört...
Ich hoffe ich konnte euch ein Stück Musik näher bringen ;)

Übrigens gibt es noch viele andere Coversongs, die mir besser gefallen als das Original (was nicht immer bedeutet, dass das Original schlecht wäre!) und vielleicht werde ich diese separat zwischendurch mal einstellen. Mir fallen nämlich immer mehr ein je mehr ich darüber nachdenke...

Freitag, 3. August 2012

Freitagsfüller 03/08/12

Mal wieder Freitag und mal wieder der Freitagsfüller von Barbara!

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Die olympischen Spiele interessieren mich wenig.
2. Im Moment ist mein Leben leicht und locker.
3. Es wäre ein Alptraum  wenn mein Hund sterben würde, denn das war mein Albtraum letzte Nacht.
4.  Ich würde ja gerne etwas mehr Sport machen aber der Schweinehund lässt mich einfach nicht.
5.  Der Gedanke an unseren Urlaub bringt mich immer wieder zum lächeln.
6.  Aufgewachsen bin ich in Sudberg und es ist gut, dass ich da nicht mehr wohnen muss.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen, morgen habe ich eine Grill- und Poolparty geplant und Sonntag möchte ich wieder chillen!

Erlebnisse im Krankenhaus

Endlich habe ich mein Praktikum beendet und hab noch 2 Wochen Freizeit. Nächste Woche Dienstag geht es erstmal in den Urlaub, aber das erzähle ich in einem anderen Beitrag.
Jetzt möchte ich euch ein bisschen von meinem Praktikum im Krankenhaus erzählen. So viel gibt es da leider nicht, weil ich ja unter Schweigepflicht stehe und die ganzen lustigen Geschichten über Patienten für mich behalten muss ;)

Aber Spielkind wie ich bin, mache ich mir immer lustige Gedanken. Musste ich in den Keller zur Wäschekammer oder Betten holen, hab ich mir immer vorgestellt ich wäre in einem leeren Krankenhaus und hinter jeder Ecke könnten Zombies lauern. So richtig Walking Dead mäßig! Und ich schaffe es natürlich mich da so reinzusteigern, dass ich richtig Angst bekomme und durchs Treppenhaus wieder auf Station RENNE!

Genauso hab ich mich manchmal gefühlt wie in Kill Bill. Ich in meiner Krankenhauskluft, über den Gang stolzierend und die bekannte Melodie pfeifend. Ja, das hat Spaß gemacht.

Die Schwestern waren... ja wie Schwestern nunmal so sind. Ich will damit nicht sagen, dass sie alle gemein zu mir waren, aber sie waren schon etwas speziell und nicht immer unbedingt nett. Aber nach ein bisschen Eingewöhnungszeit kam ich auch damit klar.
Die Patienten hingegen haben mich immer geliebt. Die meisten wollten ständig mit mir quatschen oder haben versucht mich dazu zu überreden mich zu ihnen zum rauchen zu gesellen. Aber ich musste ja arbeiten, deswegen war mir dies nicht immer so ganz möglich.

Dafür hab ich meinen absoluten Traumjob gefunden, den es leider (noch) nicht gibt. Eine Geschäftsidee?
Wovon ich hier spreche? Patientenanimateur!
Die gehen durch die Zimmer und quatschen ein bisschen mit den Patienten, die jetzt nicht so viel Besuch bekommen oder sich einfach mal gerne unterhalten möchten. Gerne trinken sie auch einen Kaffee zusammen oder spazieren ein bisschen über den Flur. Es gibt keine Grenzen. Das Ganze beschränkt sich allerdings auf Kontakt im Krankenhaus, das heißt es werden keinerlei Nummern oder sowas ausgetauscht! Es wird einfach nur ein bisschen erzählt und sich ausgetauscht.
Ich finde diese Idee jedenfalls super ;)

Donnerstag, 2. August 2012

Musikalischer Mittwoch - Song, den ich nicht leiden kann



Die genauen Regeln und Bedingungen gibt es *hier* noch einmal zu lesen. Es soll so ablaufen, dass über das Jahr hinweg 47 Kategorien vorgestellt werden, wie unsere Lieblingssongs, Erinnerungen an Konzerte oder ähnliches. Dabei gibt es sogar etwas zu gewinnen, es lohnt sich also richtig! 





Diese Woche gibt es was ganz feines, nämlich einen Song, den ich nicht leiden kann.
Gestern hab ich erst noch etwas drüber nachgedacht, aber dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Und ich hatte meinen Song.




Silbermond ist eine Band, die ich wirklich absolut nicht mag. Das liegt nicht daran, dass ich sie unsympathisch finde oder so, denn eigentlich ist es eine sehr sympathische deutsche Band, aber was soll ich sagen? Ich mag ihre Musik einfach nicht.
Und dieses Lied ist die Krönung. Ich finde es so schrecklich... Der Text mag ja wirklich schön sein, aber diese Umsetzung und der Gesang... Nee also wirklich gar nichts für mich.
Mir tuts schon fast leid, dass ich diese Band so wenig leiden kann :D Ich finde die Sängerin btw auch wirklich sehr hübsch, aber ich mag ihre Stimme nicht. Wirklich nicht. Gar nicht.