Samstag, 30. August 2014

Extremstöckchen extreme Vol. V

Rote oder grüne Äpfel?
Eindeutig: Grün!
Keine Ahnung, ich finde so richtig rote Äpfel definitiv schöner, aber mir schmecken die einfach nicht so richtig. Lieber ein schön saurer grüner Apfel *yummi*

Gewitter oder Sturm - spannend oder schrecklich?
Also, wenn man gemütlich drin sitzt und draußen Weltuntergangsstimmung herrscht, dann finde ich das schon schön, aber wenn ich mir dann die Folgen ausmale oder am nächsten Tag in den Nachrichten höre, dann finde ich das eher schrecklich!

Schlimmste Idiosynkrasie?
Ganz ehrlich? Das musste ich erstmal googlen...
Und so richtig hab ich das immer noch nicht verstanden... Daher keine wirkliche Antwort. So wie ich das verstanden habe, fällt mir spontan auch nichts ein... =/

Freitag, 29. August 2014

Freitagsfüller 29/08/14

Pünktlich zum Freitag der Freitagsfüller von Barbara! :)


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1. Nach welchen Kriterien wird sich denn bei "normalen" Menschen verliebt?

2.  Ich bin erkältet und ich habe Husten.

3.  In meinem Bett sind verdammt viele Hundehaare, wie ich gestern festgestellt habe.

4.  Die letzten Tage haben sich wieder mal richtig gelohnt.

5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren sollte man es machen.

6.  Im Restaurant kriege ich meinen Teller nie leer gegessen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Aspirin Complex, morgen habe ich zu meiner Freundin fahren geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen, ohne dass mich vorher jemand aus dem Bett wirft!

Montag, 25. August 2014

Findelkinder... ♥

Als kleine Vorgeschichte: Ich hatte mir überlegt eine Katze anzuschaffen, mich aber letztendlich doch dagegen entschieden...

Und heute haben meine Eltern im Garten ein kleines Wunder entdeckt: 6(!) Katzenbabys, die etwa 4 bis 5 Wochen alt sind.
Meine Eltern sind kürzlich umgezogen und das Haus, wo sie vorher gewohnt haben (alles Eigentum) steht noch leer. Jetzt sind die Kätzchen im Garten unter einer Holzpalette, wo Feuerholz gestapelt wird.
Meine Mutter rief mich heute total aufgeregt an und ich bin sofort hingefahren, um mir das anzugucken. Zuerst ließen sich nur 3 Stück sehen, später noch 2 andere, also tippten wir darauf, dass es insgesamt 5 Stück wären (3 schwarze, 1 tricolor und 1 rot getigerte). Vorhin waren wir dann nochmal da und ich hab einen zweiten Eingang gesehen, durch den man in die "Höhle" reingucken kann. Dabei habe ich eine weitere rot getigerte gesehen! Es sind also sage und schreibe 6 Kitten!

Jetzt ist die Frage, was wir machen sollen... Erstmal haben wir sie dort gelassen, wo sie sind, weil wir hoffen, dass die Mutterkatze sich erstmal noch weiter kümmert. Allerdings sagte eine Freundin meiner Mutter, die Katzen züchtet, dass sie mittlerweile schon zugefüttert werden sollten. Eine Katze ist auch SO winzig, dass sie vielleicht halb so groß ist, wie der Rest. Sie sagte auch, dass die Kitten jetzt viel Kontakt zu Menschen brauchen, damit sie nicht verwildern.
Also vielleicht doch rein holen? Aber was ist dann mit der Mutter?

Ich bin ganz aus dem Häuschen! Für mich ist das irgendwo Schicksal, deswegen steht fest: Eine wird bei mir bleiben.
Meine Mutter möchte auch gerne ein oder zwei behalten (mein Bruder hat sich schon eine ausgesucht)
 Den Rest müssen wir dann irgendwie vermitteln, wenn die Bande alt genug ist.

Bisher haben wir geplant, dass wir morgen erstmal was zu fressen für Babykatzen holen und zufüttern und uns auch weiterhin kümmern. Wir möchten auch gerne zum Tierarzt und alle nochmal durchchecken lassen, impfen und entwurmen. Dazu muss ich noch sagen, dass die Kleinen unglaublich neugierig sind. Bisher haben sie auch keine große Angst vor Menschen, 3 hatte ich schon auf der Hand, die anderen 3 sind noch nicht so weit raus gekommen, dass man sie hoch nehmen konnte. Ich wollte jetzt auch keine Katze brutal da raus holen!!! Ich denke mal, wenn es was zu fressen gibt, dann kommen die schon raus und zeigen sich ;)







Freitag, 22. August 2014

Freitagsfüller 22/08/14

Ein freudiger Freitagsfüller wie immer von Barbara!


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1.  Es kann doch nicht sein, wie furchtbar intolerant manche Menschen sind.

2.   Ich hasse Eier kochen.

3.   Gestern morgen war ich sehr enthusiastisch.

4.   Ich fine, dass Stiefeletten im Winter etwas ganz tolles sind.

5.   Mich würde wirklich mal interessieren, wie es meiner besten Freundin im Moment so geht.

6.   Richtig coole Sache diese Ice Bucket Challenge.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Freundin, morgen habe ich die Mallorca-Party geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

Donnerstag, 21. August 2014

Einen Spitznamen von Dir, den heute niemand mehr verwendet / kennt:

Oh nee, blöde Frage....

Ich denke, dass am allerschlimmsten doch noch Bellboll ist :D
Da kamen meine Eltern mal drauf und dann hatte sich das eingebürgert, oh man...

Mindestens genauso bescheuert ist Bella Beutel!
Es gab nämlich mal im Ü-Ei so ein Känguru, das so hieß. Tja, da hatte ich dann den Spitznamen weg...
Könnte man besser Bella Beutlin draus machen, das würde mir auf jeden Fall besser gefallen! ;)

Naja und früher im Kindergarten war ich halt nicht Bella sondern Isa, aber das fand ich schon ziemlich doof. Mag keine Isa sein... Bin so an Bella gewöhnt!

Dienstag, 19. August 2014

Deine Haarfarbe?

Ohje...
Eigentlich bin ich blond.
Etwa so:

Links die Dame bin ich, rechts meine Lieblingscousine ;)

Ja, dann hatte ich sie mal knallrot:



Danach wieder auf dem Weg zu blond:




Dann wieder irgendwie rumgetönt, mal wieder mit Rot:




Tja und dann hatte ich sie ganz dunkelbraun, fast schwarz:





Und im Moment hab ich sie dunkel mit Rotstich drin ;)




Montag, 18. August 2014

Extremstöckchen extreme Vol. IV

Welchen Radiosender hast du meistens an?
Meistens eigentlich 1live, aber weil da Abends öfter mal Käse läuft, höre ich neuerdings auch gerne RadioWuppertal ;)

Dein Lieblingsfilm?
Wer fragt denn sowas?
Also das ist voll von meiner Stimmung abhängig... Die Filme, die ich gerne mag, kann ich auch nicht immer gucken, da muss ich schon Bock zu haben!

Bist du jemals verhaftet worden?
Nicht, dass ich wüsste... Meine Personalien wurden mal aufgenommen, aber sonst auch nichts. Gab es auch nie einen Grund zu!

Sonntag, 17. August 2014

Wie denkst du über Fernbeziehungen?

Hm, gute Frage...

Meine erste Beziehung war eine Fernbeziehung. Von meiner Haustür bis zu seiner Haustür trennten uns gute 90 Kilometer und 3 Stunden Bus- und Bahnfahrt. Mega ätzend! Man konnte sich ja auch nur am Wochenende sehen, wegen Schule etc. Ich war damals auch erst 16.
Ich muss sagen, dass das echt richtig blöd war.

Aber ab wann ist eine Beziehung denn eine Fernbeziehung?
Wenn man sich durch die Entfernung nicht regelmäßig sehen kann? Oder macht die Kilometeranzahl was aus? Oder ist vielleicht die Bahnverbindung ausschlaggebend?
Fragen, die man vorher klären sollte.

Wenn ich 2 Stunden unterwegs bin, um zu meinem Partner zu kommen, dann ist das zwar blöd, aber das ist für mich noch keine Fernbeziehung.
Gut, ich wohne auch am AdW und brauche mit dem Bus gute 40 Minuten bis zum Hauptbahnhof. Mit dem Auto ist das also wesentlich! leichter zu bewältigen.

Aber wann fängt nun eine Fernbeziehung an? Ich würde sagen, wenn man insgesamt mit dem Auto länger als 1 1/2 Stunden unterwegs ist. Das ist ne lange Zeit. Und man kann sich nicht "mal eben so sehen", weil man alleine für die Fahrt 3 Stunden braucht. Damit wären wir bei Punkt 1 nämlich, dass man sich nicht regelmäßig sehen kann. Kilometeranzahl ist mir da eher wurscht, wie gesagt, mir ist es wichtig, wie lange man denn nun unterwegs ist um von A nach B zu kommen!

Letztendlich finde ich, dass man darüber streiten kann, wann es nun Fernbeziehung ist und wann nicht.
Definitiv eine Fernbeziehung wäre es wohl, wenn man wirklich an unterschiedlichen Enden Deutschlands wohnt oder in verschiedenen Ländern!
Auf so eine Geschichte würde ich mich auch ungern einlassen wollen. Zumindest nicht dauerhaft. Ganz ehrlich, auf so eine rumgurkerei an jedem Wochenende (oder nur 1x im Monat oder noch seltener) hab ich keine große Lust. Dann sollte man sich einig werden, wie man das Problem löst. Zieht man zusammen oder zumindest in die gleiche Stadt, wäre dann eine ausschlaggebende Frage. Klar, das sollte man nicht nach 1 Woche tun, aber spätestens nach 6 Monaten kann man gut darüber nachdenken, wenn es bis dahin funktioniert und harmonisch ist.

Das Problem bei einer Fernbeziehung ist ja leider auch, dass man den Alltag nicht zusammen erlebt. Man sieht sich, wie gesagt, nur am Wochenende oder im Urlaub und dann hat man ja nicht das Problem, dass Arbeit dazwischen funkt (zumindest nicht in der Regel...).
Es sieht doch auch so aus, dass man vorher einkauft und alles für den Partner vorbereitet.
Ich zum Beispiel bin ja eher der chaotische Typ und so sieht es bei mir auch gerne mal aus. Das würde ich vor meinem Partner, wenn dieser sowieso so selten da ist, natürlich verstecken. Nicht bewusst, aber man will es doch dann zu zweit schön haben, also putzt man vorher, kauft alles notwendige ein und so weiter.
Genau dieses Verhalten kann natürlich zu bösen Überraschungen führen!

Aber alles kann natürlich auch Vorteile haben...
Die Liebe bleibt irgendwie frisch, grade weil man sich ja nicht jeden Tag sehen kann. Klar, wenn man sich alle 3 Monate mal für eine Woche sieht, das ist käse, aber ich rede eher so von 1x die Woche oder alle 2 Wochen. Kann also schon was gutes haben. Man freut sich auf den Partner und versucht jeden Moment zu genießen...

Wie ich denn nun darüber denke:
Also, um ehrlich zu sein, ich hab keinen Bock auf eine großartige Fernbeziehung, ABER wenn ich mich nun total verlieben sollte und derjenige wohnt halt in Timbuktu, dann würde ich mich darauf einlassen. Allerdings nicht für Jahre. Ich halte mich ja für eher flexibel und sollte es möglich sein, dann würde ich ruck zuck in die Nähe meines Herzblattes ziehen. Man muss es ja nicht übertreiben und direkt zusammen ziehen (auch, wenn ich das absolut nicht für falsch halte!). Jobs gibt es überall und Flexibilität wird ja sowieso immer mehr gefordert. Also warum nicht?!
Ja klar, in ein anderes Land zu gehen wäre jetzt schon ziemlich heftig, aber ganz ehrlich... Why not?

Freitag, 15. August 2014

Freitagsfüller 15/08/14

So, ein morgendlicher Freitagsfüller von Barbara!



6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.  Ich habe beschlossen, dass ich einiges anders machen werde.

2.  Liebe ist die Botschaft.

3.  In der wohlverdienten Mittagspause trinke ich mir einen Kaffee.

4.   Manches muss ein Ende haben.

5.   Machen wir uns nichts vor, aber der Sommer scheint vorbei zu sein?

6.   Den neuen Lipton Eistee muss ich unbedingt ausprobieren.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Einklang ins Wochenende, morgen habe ich die Geburtstagsfeier der Schwester meiner Oma geplant und Sonntag möchte ich auf mich zukommen lassen!

Donnerstag, 14. August 2014

Was ist dein Lieblingssport?

Ein Widerspruch in sich... Lieblingssport.
Ich muss ja gestehen, dass ich nicht so der Fan von sportlichen Aktivitäten bin *hüstel*
Vielleicht kommt es dadurch, dass ich Schulsport immer so gehasst hab, weil wir wirklich zu 95% irgendwelche Ballsportarten gemacht haben. Man muss dazu sagen, dass ich besonders bei Ballsportarten meine Unsportlichkeit unter Beweis stellen kann. Egal ob Fußball, Basketball oder Handball... ich bin in allem richtig schlecht! Wurde auch immer als letztes in die Mannschaft gewählt, aber daran gewöhnt man sich ;)
Wobei... es gab tatsächlich auch Ballspiele, die ich ganz okay fand. Powerball oder Völkerball zum Beispiel. Beim Völkerball war ich immer ganz gut, da ich so klein und flink bin und dadurch lange im Feld war. Aber einmal draußen, blieb das auch so. Kann halt nicht werfen. Und fangen auch nicht.
Leichtathletik war auch nie so mein Fall. Ach eigentlich gibt es fast nichts, was wirklich mein Ding ist!
Außer schwimmen und turnen, das liegt mir dann doch.
Also schwimmen kann ich echt richtig gut! Und: Ich mache es auch richtig gerne! Das heißt, wenn ich Sport mache, dann findet man mich meistens im Hallenbad beim Bahnen ziehen. Das positive am schwimmen ist, dass es nicht so auf die Gelenke geht und man (Gott sei dank) nicht schwitzt. Leider schwitze ich immer so schnell und ich hasse das. Im Wasser passiert das logischerweise nicht. Mir ist zwar schnell warm/heiß und ich hab eine rote Birne, aber damit kann ich noch leben.
Ich erinnere mich an eine Situation in der Schule... 1. Halbjahr und wir waren schwimmen. Ich natürlich richtig gut und dementsprechende Note bekommen. 2. Halbjahr gab es dann einen Lehrerwechsel und es wurden (natürlich) Ballsportarten gemacht, sprich ich hab wieder abgeloost. Dann ging es zu der Notenbesprechung:

Lehrer: Was hattest du denn letztes Jahr auf dem Zeugnis? Eine 3 oder eine 4?
Ich: Ähm, eine 1!
Lehrer: Alter Schwede, wie bist du denn da dran gekommen?!
Ich: Tja, wir waren schwimmen...
(Danach folgten noch Fragen, ob ich Leistungsschwimmerin wäre, was ich aber definitiv nicht bin. Sieht man auch an meinem Körperbau... Naja, ich hab dann etwas rumgelogen, dass ich zwar keine Leistungsschwimmerin wäre, aber dass mich Simone Osygus aka beste Freundin meiner Mama hin und wieder etwas trainiert. Stimmte halt nicht wirklich, sie hat mich eher mental unterstützt und mich motiviert, dass ich die anderen Schwimmabzeichen noch machen soll und vielleicht auch bei Beyer Kinder trainieren könnte, um mir was dazu zu verdienen...)

Den Blick hätte ich gerne fotografiert! Ich glaube, dass das das erste Mal war, dass ich diesen Lehrer zumindest für einen Moment sprachlos erlebt habe ;)
So... Turnen kann ich, wie gesagt, auch einigermaßen. Nicht so richtig gut, aber zum einen besser als das Meiste andere und zum anderen auch besser als einige andere aus meiner damaligen Klasse. Natürlich nicht zu vergleichen mit denen, die im Verein waren!
Warum ich nun ausgerechnet neben schwimmen so gut turnen kann, liegt wohl daran, dass ich gute 15 Jahre Ballett gemacht habe.
Und wer jetzt glaubt, dass man da im Tutu steht und ein bisschen herumtänzelt, der liegt völlig falsch!
Ballett ist wirklich verdammt anstrengend! Erkennen leider nur die wenigsten.
Man mach ja viele Übungen, damit man warm wird und letztendlich überhaupt so weit kommt, dass man tanzt. Also viele Dehn- und Kraftübungen. Gleichgewicht wird trainiert (oder glaubt ihr, auf einem Fuß auf Spitze stehen wäre ganz einfach?) und an der Haltung wird gearbeitet.
Wenn man so ein Training mal auseinander nimmt, dann teilen sich die 1,5 Stunden etwa so auf:

  • 30 Minuten Stange
  • 30 Minuten Boden
  • 10 Minuten "tanzen"
  • 20 Minuten Spitze
Natürlich variiert das alles auch immer ein bisschen. Kein Training ist wie das andere.
Wenn eine Aufführung ansteht, dann wird sowieso etwa ein Jahr geprobt und die letzten 3 Monate kaum noch etwas anderes gemacht. Wie auch, wenn man bis zu 5 Tänze einstudiert?!

Um mal bei der ursprünglichen Frage zu bleiben...
Lieblingssport? Ballett und schwimmen, aber nichts davon auf Leistung sondern einfach just for fun... :)

Zu dieser Musik habe ich mal getanzt... Ganz vorne, alleine. Ich hatte einen fetten Krampf im Fuß, aber da heißt es dann: cool bleiben & nichts anmerken lassen!
Hinter der Bühne darf dann in aller Ruhe zusammen gebrochen und hemmungslos gejammert werden ;)

Mittwoch, 13. August 2014

Wörter oder Phrasen, die du oft benutzt:

Sehr gerne: "Wat is denn los mit dir?"



Wenn ich müde bin, dann sage ich oft: "Ach Kinners..."

Leider, leider kommt mir auch oft ein "Alter" über die Lippen... (Aber auch gerne in Kombination mit Schwede, also "Alter Schwede".)

"Jetzt ein Schläfchen" sage ich besonders gerne nach dem Essen, aber auch mal zwischendurch.

Wann ich ein "Scheiß die Wand an!" benutze kann man sich ja denken, kommt auch öfter mal vor.

Montag, 11. August 2014

Extremstöckchen extreme Vol. III

Wenn du jemanden treffen könntest, wer wäre das?
Wie wäre es zum Beispiel mit meinem zukünftigen Ehepartner, sollte ich einmal heiraten?
Oder vielleicht auch die große Liebe?
Oder auch einfach mein Seelenverwandter, der alles mit mir mit macht?
Vielleicht auch ein Promi? Aber die könnten sich auch schnell mal als nicht so nett herausstellen, also eher nicht!

Politisches Vorbild?
Sophie Scholl, weil sie eine starke junge Frau war!
Muss ich dazu noch mehr erläutern? Was diese Frau auf sich genommen hat? Wie sie Widerstand geleistet hat? Und wie sie mit dem Tod bezahlen musste?

Manchmal graut mir vor dem Krieg, und alle Hoffnung will mir vergehen. Ich mag gar nicht dran denken, aber es gibt ja bald nichts anderes mehr als Politik, und solange sie so verworren ist und böse, ist es feige, sich von ihr abzuwenden.

Sonntag, 10. August 2014

Vier Serien im TV, die du magst?

Game of Thrones
Die absolut beste Serie ever auf diesem Planeten!
Fantasy, aber mittelalterlich, Liebe, Sex, Blut und irgendwie auch Zombies. Was will man denn noch mehr?

The Walking Dead
Direkt hinter GoT kommt Walking Dead. Zombies sind ja eh schon voll mein Ding und eine ganze Zombieserie? Hammer!
Leider war die 4. Staffel etwas mau bzw. sehr enttäuschend.

Grey's Anatomy
Wie ich das früher immer geliebt hab... Irgendwann leider mal den Faden verloren und aufgehört zu gucken, aber ich fand dieses Krankenhausleben und die verschiedenen Verwicklungen immer super.
Egal, ob es um Beziehungskisten ging oder die Fälle der Ärzte. Es war spannend und dramatisch!

Californication
Hank Moody. Der Gott unter den Autoren und ähm... ein Sexgott? :D
Das verrückte Leben von gescheiterter oder auch nicht so gescheiterter Existenz Hank...

Kindermund August #2

"Wo bleibt denn Hannah nur so lange?"
"Ich glaube die ist auf Klo, muss Kacka machen, aber die Wurst kommt einfach nicht raus, egal wie doll sie drückt." (4 Jahre alt und Todernst!)

"Hey, na was machst du?"
"Bella, geh ab!"
(Danke, lieber Bruder, dass du mich wie einen Hund behandelst!)

"Die Frisur macht 50% des Gesichts aus. Ist die Frisur scheiße, dann kann man alles vergessen. Zum Beispiel Pascal, der hat immer eine scheiß Frisur - okay, der hat aber auch ein scheiß Gesicht..."

"Du kannst jetzt nicht mit deiner Freundin vorbei kommen, ich habe gerade eben gefrühstückt und bin noch im Schlafanzug!"
(Um 14 Uhr!)

Extremstöckchen extreme Vol. II

Welche Farbe hättest du, wenn du eine Kreide wärst?
Hm, Kreide? Warum ausgerechnet Kreide?
Naja, denke, dass ich grüne Kreide wäre :)

Trägst du eine Brille?
Öhm... Sonnenbrille?!
Ich hätte aber gerne eine um etwas intellektuell zu wirken ;)

Hast du eine Lava-Lampe?
Ja, ich hatte mal eine. Frage wäre nur, wo die eigentlich abgeblieben ist *grübel*

Nenne ein Wort mit "W"!
Wuppertal!

Samstag, 9. August 2014

Worauf schaust du beim anderen Geschlecht zuerst?

Ganz ehrlich?
Ich meine... so richtig ehrlich?
Okay, ihr werdet lachen...

Ich schaue zuerst auf die Mundpartie. Das ist mir sehr wichtig, dass mir diese gefällt.
Keine Ahnung warum...
Dabei geht es noch nicht mal darum, dass ich mir vorstelle denjenigen zu küssen, denke ich. Das wäre schon etwas krass!
Warum ist mir das so wichtig? Vielleicht wegen der Zähne? Weil die gepflegt sein müssen? Genauso wie die Lippen?
Kinners, fragt mich nicht!!!
Was ich an der Frage allerdings doof finde... Warum nur beim anderen Geschlecht?
Ich für meinen Teil sehe mir jedenfalls alle Menschen gleich an! ;)

Freitagsfüller 08/08/14

Mist, schon wieder so spät dran...
Wie immer stammt die Vorlage von Barbara!

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.   Für mich ist klar, was ich will.

2.   Entschuldigungen gehen immer in irgendeiner Form.

3.  Was macht eigentlich mein großes Kunstprojekt? Im Moment noch nicht so viel *schäm*

4.   Häkeln ist eine feine Sache.

5.   Haben wir schon wieder August? (Mensch, ist ja fast schon wieder Weihnachten :D)

6.  Mein rechter Oberarm ist im wahrsten Sinne des Wortes für die Katz ;) (Erklärung folgt die Tage!)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Besuch bei meinen Eltern, morgen habe ich den Besuch vom kleinen Loki bei mir geplant und Sonntag möchte ich was spannendes erleben!

Loki ♥

Mittwoch, 6. August 2014

Dear Daddy...

Hallo Papa,

das ist ein Blog Eintrag, der nur dir gilt :)

Wie ich dir bereits am Telefon erzählt habe, bekommst du eine kleine Überraschung von mir... Hier wird aber noch nicht verraten, was das sein wird! Das wirst du bei unserem nächsten Treffen sehen :)

Und es gibt eine große Überraschung, die ich dir ja sagen musste, damit du dir den 20.08.14 auch brav frei hältst!
Denn wir zwei gehen auf das exklusive Sommerkonzert von Placebo!


Das ganze ist ein kleines Geschenk von mir, weil du immer für mich da bist und mir an allen Ecken hilfst!
Dafür bin ich dir super dankbar und ich weiß, dass ich mir keinen besseren Vater wünschen könnte ♥

video


...leider wird es auch noch eine böse Überraschung (für dich :P) geben...

Extremstöckchen extreme Vol. I

Und wirst du?
Und wirst du was? Was für eine bescheuerte Frage...!

Deine Glückszahl?
7 & 13
Ich kann nichtmal genau sagen warum, aber ich finde die sieben sehr faszinierend, genauso wie die 13... Kleine Hexe halt.

Was sind die seltsamsten Namen, die du je gehört hast?
Generell perverse Doppelnamenkonstruktionen, wie Miguel-James oder sowas...
Warum nicht gleich Knurrbeutel-Furzbeutel?

Dienstag, 5. August 2014

Das letzte Mal gelacht?

Am Sonntag.
Und zwar so sehr, dass ich mir fast in die Hose gemacht hab...

Mein Bruder steht vom Frühstückstisch, den wir draußen aufgebaut hatten, auf und sagt ziemlich laut: "Ich gehe jetzt kacken!"
Mutti: "Ja ruf doch noch lauter, ich glaube die Nachbarn ganz am Ende der Straße haben das noch nicht gehört!"

ICH KONNTE NICHT MEHR!!


Okay, ich glaube auch, dass das so eine ziemliche Situationskomik war, aber ich hab mich einfach mal wieder herrlich amüsiert. Wie so oft, wenn mein Bruder in der Nähe ist ;)


Und heute eigentlich schon wieder...
Und wieder wegen meinem Bruder, weil er so viel Blödsinn gemacht hat ;)

Montag, 4. August 2014

Wirst du jemals berühmt sein? Und wofür?

Ich denke um berühmt zu werden gehört eine große Portion Glück dazu.
Das heißt also, dass ich vielleicht irgendetwas ganz besonders toll kann, aber deswegen noch lange nicht aufgrund dieses Könnens berühmt werden muss. Man brauch Glück. Jemanden, der einen entdeckt. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und die richtigen Menschen treffen. Gar nicht so einfach...

Und wofür werde ich berühmt?
Als Model schon mal gar nicht. (Zu klein.)
Singen erst rech nicht!
Vielleicht aufgrund meiner wahnsinnig tollen Schauspielerischen Leistungen? *hüstel*
Dann wohl eher als Schriftstellerin...

Ja, doch. Schreiben kann ich gut. Meine Eltern haben letztes Jahr zu Weihnachten einen Kurzgeschichtenband von mir bekommen mit selbst geschriebenen Geschichten von 2008 bis 2013. Meine Güte, meine Mutter hat sogar geweint! Und ich glaube, dass es eines der wenigen Bücher ist, die mein Vater liest und das ihm gefällt (und das nicht nur, weil es ihm gefallen muss, weil er mein Vater ist!).

Sonntag, 3. August 2014

Extremstöckchen: Action oder Liebesfilm?

Hmm, ich tendiere an dieser Stelle doch eher zum Actionfilm.
Die meisten Liebesfilme sind mir irgendwie doch zu kitschig. Außerdem bin ich dafür einfach zu nah am Wasser gebaut und heule letztendlich immer wie ein Schlosshund. Ist also nichts für mich.
Hier gerne mal ein Beispiel für einen guten Actionfilm und einen schlechten Actionfilm.
Dazu passend ein guter Liebesfilm und ein schlechter Liebesfilm.
(Natürlich nur meine Bescheidene Meinung...)

Samstag, 2. August 2014

Freitagsfüller 01/08/14

Der übliche Freitagsfüller von Barbara!


6a00d8341c709753ef011570569c3f970b


1.  Bis jetzt fühle ich mich in meiner neuen Wohnung sehr wohl.

2.  Das Wetter ist wiedermal einfach herrlich.

3.  An meine Sommerhaut lasse ich tolle Aloe Vera Aftersun von dm.

4.  Ich erinnere mich gerne an die Zeit, in der ich in Irland gewesen bin. 

5.  Die Merkmale, die mich ausmachen, muss jeder selbst erkennen.

6.   Jennifer Lawrence würde ich gerne mal kennenlernen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich ein Treffen mit einer Freundin geplant und Sonntag möchte ich mit Luna einen anderen Hund kennen lernen!